Facebook
Vielseitig erlebbar: Lenny Pojarov
Foto: Stefan Gatzke

Vielseitig erlebbar: Lenny Pojarov

Im Falle von Lenny Pojarov erweitern wir die Kriterien für’s wertvolle Stadtmusikanten-Prädikat wohlwollend: Die Sängerin und Pianistin erblickte in der ehemaligen Sowjetrepublik Kirgisistan das Licht der Welt und wohnt heutzutage in Köln, hat in Bielefeld jedoch ihr Studium absolviert – Wirtschaftsrecht stand damals auf dem Plan. Was sie seitdem in den Shows, Clubs und Konzerthallen des Erdballs erlebt hat, dürfte deutlich spannender gewesen sein!

Neben dem Klavier hat sich Lenny schon in jungen Jahren mit weiteren Instrumenten und Ballett befasst, ehe ihre gesanglichen Fähigkeiten nach der Auswanderung nach Deutschland endlich im Schulchor auf größere Aufgaben vorbereitet werden konnten. In der Folgezeit entwickelte sie sich zu einer vielseitig einsetzbaren Künstlerin, die zwischen einfühlsamen Momenten und antreibenden Ohrwürmern nahezu alle Sparten der musikalischen Emotionalisierung abdeckt.

Hinreichendes Beweismittel sind ihre Live-Auftritte, für die sie wie angedeutet schon viele, viele Meilen zurückgelegt hat: Clubs in Paris, London oder auf Ibiza wurden genauso bespielt wie Hotels in Monaco und Shanghai oder das Berliner Olympiastadion.

Generell scheint Lenny den Mittelpunkt zu genießen, denn der attraktive Lockenkopf war in jüngerer Vergangenheit auch in TV-Formaten wie „X Factor“, „Das perfekte Dinner“ oder bei „Shopping Queen“ zu sehen; der beliebte Einkaufswettbewerb konnte dabei sogar gewonnen werden. Nach der gemeinsamen Single „Sand am Meer“ mit Andy Lansky im Februar gestaltet sich die nächste Veröffentlichung der beiden hoffentlich ähnlich erfolgreich!

Neue Single ab 23.04. erhältlich
www.lennypojarov.com