Facebook

Let there be Barock

Dass ein wirklich gut aufgezogenes Tribut ähnlich viel Freude wie das altehrwürdige Original bereiten kann, beweisen demnächst nicht nur die Herren von Eddie’s Revenge. Man werfe dazu gern einen Blick ins Interview mit Bielefelds eisernen Jungfrauen!

Bei Barock ist anhand des Namens nicht ganz so offensichtlich, wem Respekt gezollt werden – spätestens mit dem selbstbewussten Zusatz, dass es sich um „Europas größte AC/DC Tribut Show“ handelt, wird jedoch klar, dass Fans der gleichnamigen Kunstepoche im X Herford unter Umständen fehl am Platz sein könnten: Mit Musikern aus England, Italien, USA, Russland und Deutschland werden die unfehlbaren Hard Rock-Hymnen der Australier auf die etwas kleinere Bühne gebracht, wobei die verblüffende Nähe zur Vorlage vom Duckwalk des Leadgitarristen Eugen Torscher über die johnsche Reibeisenstimme von Grant Foster bis hin zu den passenden Bühneneffekten reicht.

Neben den gängigen Hits spielt das Quintett am Sa., 14.04., auch Stücke, die AC/DC selbst selten bis nie live darbieten!

www.x-herford.de