Facebook
Krach und Details: Jaguwar in Bielefeld
Foto: Maks Pallas

Krach und Details: Jaguwar in Bielefeld

Gleich drei Missionen nahmen die Popsecret.Agenten erfolgreich für den Februar entgegen, ehe sich die entsprechenden Tonbänder wenige Sekunden später selbstzerstört haben. Mit ihrer Geheimhaltung hat es indes nicht so gut funktioniert, wie die folgenden Zeilen belegen:

Nachdem Holygram den Monat im Nr. z. P. eröffnet haben werden – supportet von Gen Null spielten sie dort bereits am Sa., 03.02. -, dürfen sich Bielefelder knappe drei Wochen später auf die anbei abgebildeten Jaguwar freuen.

Das aus Berlin grüßende Trio besteht aus Oyèmi, Lemmy und Chris und hat in genau dieser Besetzung sowie mithilfe zahlreicher Effektgeräte „Ringthing“ eingespielt, auf dem Pop und Noise vereinen. Für den heimischen Gebrauch gibt’s die Liedersammlung seit Mitte Januar, während das Potemkin seine Bühne am Mi., 21.02., zur Verfügung stellt!

Nur vier Tage später (So., 25.02.) geht es noch einmal zurück ins Nr. z. P., wo Poppy Ackroyd „zwischen Torte und Tatort“ in die Tasten haut. „Was die Dame am präparierten Klavier zaubert, geht wirklich in die Qualitätsrichtung von Nils Frahm und co.“, haben wir einem abgehörten Wortwechsel aus Agentenkreisen jüngst entnommen…

www.facebook.com/popsecret.agenten