Facebook
Götz Alsmann: Bühne frei…in Rom?
Foto: Fabio Lovino

Götz Alsmann: Bühne frei…in Rom?

Zwei Jahre ist es nun schon wieder her, dass die Abschiedsparty der langlebigen WDR-Show „Zimmer frei!“ über deutsche Bildschirme flimmerte. Kenner des Formats und ihrer zwei Hauptfiguren werden dabei zu keinem Zeitpunkt in Sorge um die künftige Beschäftigung ihrer Lieblinge gewesen sein – immerhin ist Götz Alsmann studierter Musikwissenschaftler, Jazz-Liebhaber und passionierter Pianist, wie ihn RTL in der Bauchbinde wohl nennen würde.

Der gebürtige Münsteraner ist in dieser Funktion seit Jahrzehnten auf der Bühne zuhause und hat zuletzt mit einer Trilogie Erfolge gefeiert, in der er bedeutenden Orten und Epochen der Unterhaltungsgeschichte die Ehre erweist. So wurde der dreifach goldprämierte Erstling „In Paris“ ebenda aufgenommen, um den französischen Chanson zu würdigen, ehe Alsmann und Band „Am Broadway“ stilecht in New York auf Platte gebannt haben.

Wo der „In Rom“ betitelte Abschluss der Serie eingespielt wurde, dürfte also auf der Hand liegen! In Bielefeld wollen der adrett auftretende Entertainer und „seine eingeschworenen Musikerfreunde mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens“ für Vergnügen sorgen; mit der Rudolf-Oetker-Halle ist für den Sa., 17.02., zudem eine ähnlich stilvolle Location gefunden.

www.goetz-alsmann.de