Facebook

Bielefeld: Steht ein Kettcar vor den Gleisen

Im vergangenen August haben Kettcar nach gut fünfjähriger Funkstille mit „Sommer ´89 (Er schnitt Löcher in den Zaun“) prompt einen vielumjubelten Volltreffer gelandet: Die über weite Strecken gesprochen erzählte Geschichte einer Person, die DDR-Familien kurz vor dem Mauerfall über die österreichisch-ungarische Grenze hilft, entfaltete gerade vor dem Hintergrund aktueller Fluchtthematiken ihre ganze Wirkung.

Darüber hinaus war das Stück erster Vorbote des zwei Monate später erschienenen, fünften Studioalbums namens „Ich vs. Wir“, das den Hamburgern mit einem vierten Platz den bisher höchsten Charteinstieg beschert hat. Einem für’s Musikgeschäft soweit typischen Zyklus folgend befinden sich Kettcar bereits seit Mitte Januar auf Konzertreise, um die Live-Tauglichkeit der neuen Scheibe unter Beweis zu stellen.

Einen Abend vor dem Tourabschluss in Berlin – sprich am Fr., 09.02., – spielen die für ihre lebensnahen Texte geschätzten Indie-Rocker im Bielefelder Ringlokschuppen!

www.kettcar.net