Facebook

Da liegt der Kittball nun beim Fusion

Wenn die Damen und Herren von Dockland das Heaven in den zwischenzeitlichen Ruhestand schicken und damit sowohl das Ende einer alten als auch den Beginn einer neuen Ära einläuten, wird’s mit Sicherheit ein paar feuchte Augenwinkel geben. Glücklicherweise bieten die großen Pläne für Münsters Nachtleben genügend Ablenkung – und auch die Besuchergruppe, die sich für’s Fusion angekündigt hat, will mit Trauer nichts am Hut haben!

Kittball Records reiten ein und werden dabei von ihren Gründervätern Tube & Berger (Foto) angeführt, die im letzten Jahr endlich ihr zweites Studioalbum auf die Tanzflächen des Volkes losgelassen haben. Die kleine Grand Dame des Labels kann derweil nicht fern sein:

Juliet Sikora wird am Sa., 20.01., genauso hinter den Plattentellern zu sehen sein wie Flo Mrzdk und In.deed, während das Lebe Lieber Dezibel-Team in der Box auf eine etwas härtere Gangart der elektronischen Musik setzt und durch Jan Barco und Kareem repräsentiert wird.

www.fusion-club.de