Facebook
Go Parc geht der Psyntology ins Netz
Foto: Martin Stranka

Go Parc geht der Psyntology ins Netz

Kein Wochentag hat einen schlechten Ruf als Montag. Dauerhaft wird selbst der Go Parc nichts daran ändern können – wie es aber aussähe, wenn so ein Montag tatsächlich auch ohne „Game of Thrones“ ein Grund zur Freude wäre, führt er trotzdem vor! Zumindest für all jene, die sich bereitwillig den Grundsätzen der Psyntology hingeben…

Trotz Ähnlichkeit im Klang zur bevorzugten Sekte der Hollywood-Stars ist selbstverständlich kein Auditing am E-Meter nötig, wenn Herford  ganz im Zeichen von House und Trance steht. Beide Spielarten sollen jeweils in ihrer progressiven Form präsentiert werden.

Und das von jemandem, der definitiv mit der Materie vertraut ist: Neelix blickt auf eine fast 15-jährige Karriere als veröffentlichender Künstler zurück und gilt vielen als deutsches Aushängeschild, was psychedelische Sounds unter elektronischem Vorzeichen betrifft. Eine Meinung, die man inzwischen auch in Israel, Mexiko oder Brasilien hört!

Nicht zuletzt das am Abend des Mo., 30.10., zum Einsatz kommende Void-Soundsystem dürfte dafür sorgen, dass sich weitere Anhänger finden lassen…

www.go-parc.de

Vergleichbare Artikel