Facebook

Loom lädt zum Konsum

Auch wenn dem Konzept der Shopping Mall etwas klassisch amerikanisches anhaftet, ist es in Deutschland wahrlich keine Neuheit: Freunde kleiner Städtetrips werden die Thiergalerie in Dortmund, die Ernst-August-Galerie oder das Berliner Alexa auf ihren Einkaufstouren sicherlich schon mehr als einmal beehrt haben. Nach jahrelanger Planungs- und Bauphase ist nun auch Bielefeld an der Reihe, denn die schlicht Loom getaufte Galerie öffnet ihre Pforten am Do., 26.10., pünktlich zur anlaufenden Weihnachtssaison!

Kritische Stimmen sind im Vorfeld naturgemäß laut geworden und wiesen besorgt auf die Zukunft des heimischen Einzelhandels hin, während gewisse Mieter – etwa aufgrund umstrittener Produktionspraktiken – längst an Shitstorms zu Neueröffnungen gewöhnt sind.

Erfahrungsgemäß ändert all das dennoch nichts an vollen Verkaufsflächen, die bekannte Namen wie Primark, Adidas Originals, JD Sports, G-Star, Thomas Sabo, Pandora oder Toys’R’us in teils großzügigen Niederlassungen stellen werden. Und der neun internationale Anbieter umfassende Food Court könnte Mittagspausen künftig prägen…

www.loom-bielefeld.de

Vergleichbare Artikel