Facebook

Elektrofon: Ein „Moin“ hallt durch die Weberei

Wir schreiben das Jahr 2007, mitten im Herbst. Gerade ist der siebte Harry Potter-Band in Deutschland erschienen, Kimi Räikkönen zum ersten Mal Formel 1-Weltmeister geworden und die USA stecken mit Iran im Atomstreit – wohlgemerkt noch unter der Führung von Präsident Bush. Im Gütersloher Nachtleben laufen unterdessen die Vorbereitungen für eine neue Veranstaltung auf Hochtouren, denn die Elektrofon feiert ihre Premiere im frühen November!

Fast genau zehn Jahre und eine kleine Schaffenspause später übernimmt Nicole Kramer die Durchführung der Veranstaltung. Mit frischem Wind in den Segeln geht es nun unter neuen Vorzeichen weiter!

Die nächste Episode

Zur neuen Aufgabe gekommen ist „Nicky“ über Steffen Böning, den heutigen Geschäftsführer der Weberei. Den kennt sie seit Kindertagen, so dass ihm wiederum bewusst war, wie tief Nicky der elektronischen Szene verbunden ist. „Ich liebe und lebe diese Musik, also war es eigentlich ganz naheliegend, dass er mich darauf anspricht“, gibt sie schmunzelnd zu Protokoll. Mit Verweis darauf, dass sie schon 1996 einen eigenen Wagen auf der Loveparade hatte, war die Entscheidung zur Zusage für die sympathische Organisatorin schnell getroffen.

Gute elektronische Musik für das Publikum in Gütersloh und Umkreis. Nicht mehr und nicht weniger!“ schießt es förmlich aus ihr heraus, als sie anschließend nach dem Ziel der kommenden Elektrofon gefragt wird.

Gerade in Anbetracht aussterbender Alternativ-Angebote in der näheren Umgebung erweist sich die Rückkehr der verlässlichen Institution als Lichtblick für Gütersloher, die gern mal wieder ohne zwangsläufige Bus- oder Bahnfahrt feiern würden.

Wie bereits unserem von Doc Olli Ollinger gestalteten Oktober-Titelmotiv zu entnehmen war, steht das Line Up der nächsten Party im Zeichen einer bestimmten Stadt… und es handelt sich dabei nicht um Berlin, Köln oder Frankfurt!

Stattdessen reiten ein paar Hamburger Jungs ein, mit denen Nicole beste Erinnerungen verbindet. Sie selbst hat einst fünf Jahre in der Hansestadt gelebt und die bald anreisenden Herrschaften als „DJs, die tadellosen Techno und Tech-House machen“, kennengelernt.

Quasi als verlängerter Arm im Norden wurde deswegen Daniel Bruns eingesetzt, der die Kommunikation mit dem restlichen Tross übernommen hat und das Team am Stichtag anführt.

Nicole selbst sieht bereits kommen, dass sie an jenem Abend in allerlei Kleinigkeiten eingespannt sein wird und primär darauf achtet, dass alles in geregelten Bahnen läuft. „Trotzdem wird auch mal gerockt. Bei diesem Programm werde ich sicher nicht den ganzen Abend nur an der Seite stehen!“, stellt sie hörbar vorfreudig in Aussicht.


Hamburger Jungs @ Elektrofon

Weberei Gütersloh
Samstag, 21.10. ab 23 Uhr
www.die-weberei.de

Vergleichbare Artikel