Facebook

Bielefeld schiebt Bergfilm

Kaum vier Jahre haben Bergfilm auf dem Buckel, doch schon 2014 hat das aus Köln grüßende Quartett eine EP namens „Open Home“ zur Diskussion gestellt und sich damit prompt Slots auf dem Fusion, dem Open Source oder dem c/o pop erspielt.

Arthur Lingk (Gesang & Gitarre), Christoph Franke (Synthesizer), Marian Schütt (Synthesizer & Bass) und Manuel Rädler (Schlagzeug) schicken sich an, „dem Genre des Elektro-Pop eine weitere, ganz eigene Nuance hinzuzufügen“, wozu sie akustische und elektronische Elemente unter Verzicht auf Computer und Sampler koppeln.

Das Debütalbum heißt „Constants“; im Nr. z. P. dürfen Bielefelder einer Live-Darbietung am Sa., 14.10., beiwohnen!

www.bergfilm-music.de

Vergleichbare Artikel