Facebook
Der Dunkle Turm
Foto: Sony Pictures Releasing GmbH

Der Dunkle Turm

Über zehn Jahre ist es her, dass erstmals über eine Umsetzung von Stephen Kings selbsterklärtem Mangum Opus namens „Der Dunkle Turm“ spekuliert wurde. Kolportierte Filmemacher und Darsteller kamen und gingen, ehe Nikolaj Arcel verbindlich auf dem Regiestuhl Platz genommen hat und sich zwei hochklassige Hauptdarsteller hinzu gesellt haben:

Idris Elba verkörpert Roland Deschain, den letzten Revolvermann, der um jeden Preis verhindern möchte, dass der Mann in Schwarz (Matthew McConaughey) das titelgebende Bauwerk zum Einsturz bringt. Seine Vernichtung hätte dabei nicht nur für ihre eigene Welt weitreichende Konsequenzen!

Ergebene Fans der achtteiligen Romanvorlage dürfen allein aufgrund des Umfangs keine direkte Adaption erwarten. Vielmehr stellt die am Do., 10.08., anlaufende Kinovariante eine Fortsetzung dar, die gleichzeitig Freiraum für eigene Interpretationen bietet – wer mit dem Finale vertraut ist und das von King persönlich verbreitete Foto des Horn von Eld gesehen hat, weiß was Sache ist.

Vergleichbare Artikel