Facebook
Queen – VR the Champions
© Neal Preston/Queen Productions Ltd.

Queen – VR the Champions

Kleinkinder können das Intro von „We will rock you“ mitklopfen, „Don’t stop me now“ kommt in gefühlt jedem dritten Trailer vor und „We are the Champions“ kennen auch alle, die schon einmal das Finale eines sportlichen Großereignisses gesehen haben. Über diese Megahits hinweg gerät gelegentlich in Vergessenheit, dass Queen eine der vielseitigsten und generell besten Rockbands überhaupt war.

Oder ist? Euer ergebener Autor kann anhand eines Besuches der letztjährigen Tour versichern, dass Brian May und Roger Taylor auch im gehobenen Alter noch aufrichtige Spielfreude versprühen und – hier wird’s polarisierend – Frontmann Adam Lambert einen absolut fähigen Ersatz für den unerreichbaren Freddie Mercury darstellt.

Um diese These aus nächster Nähe zu überprüfen, bietet sich in Form von VR the Champions ab sofort ein zukunftsträchtiger Konzertfilm an: Mithilfe der gängigen Virtual Reality-Brillen (unter anderem Oculus Rift, Google Cardboard, HTC Vive oder Samsung Gear VR) werden Fans auf maximal einnehmende Weise in den Palau Sant Jordi versetzt und sind ihr eigener Kameramann, wenn die beiden Legenden und ihr fleischgewordener Jungbrunnen zeitlose Eckpfeiler der Rock-Geschichte unter Barcelonas Nachthimmel zum Besten geben.

www.vrtogo.com/queen

Vergleichbare Artikel