Facebook

Flohmärkte sind Weiberkram

Jede Menge Ramsch und Stunden, die man anderweitig definitiv hätte besser zubringen können – wer nach einem Flohmarktbesuch etwa in diese Richtung denkt, hat vielleicht einfach noch nicht die richtigen Kandidaten besucht. Herford hält am So., 25.06. eine Alternative parat! Der Weiberkram ist kein 08/15-Vertreter seiner Art, sondern will stattdessen mit ausgefallenen Vintage-Teilen, einer Morgenmuffel-freundlichen Startzeit (von 11 bis 17 Uhr) und einer grundsätzlich sehr entspannten Atmosphäre selbst Skeptiker überzeugen.

An erster Stelle steht dennoch der Gedanke der Nachhaltigkeit. „Immer mehr Kleidung wird billig und menschenunwürdig produziert und dann viel zu schnell weggeworfen. Wir wollen ein Zeichen dagegen setzen“, heißt es von offizieller Seite. Knapp hundert Stände sorgen am Alten Güterbahnhof im späten Juni für jede Menge Auswahl. Neben coolen Klamotten gibt‘s untermalende Musik, denn begleitet wird das Shoppen von elektronischem Chill-Out, HipHop oder Soul-Klassikern. Auch für Futter soll gesorgt sein!

www.weiberkram.org  

Vergleichbare Artikel