Facebook
Das Tagebuch der Mia Julia
Foto: Foxglove Pictures / Gerhard Fingerhut

Das Tagebuch der Mia Julia

Da kann anderorts gern Sand und Sangria in Unmengen rangekarrt werden – für alle daheimgebliebenen Ostwestfalen, die sich nach Mallorca süchtig sehnen, dürfte es im Juni kein besseres Placebo als einen Go Parc-Besuch zur Monatsmitte geben. Der Grund dafür misst gerade einmal 157 Zentimeter, macht aber dennoch mächtig Laune: Mia Julia kommt! Zwinker zwinker.

Im Anschluss an ihre freizügige Filmkarriere wurde das blonde Energiebündel unter anderem vom „Promi Big Brother“ überwacht oder als Venus-Gesicht verpflichtet, ihre größten Erfolge hat sie zuletzt jedoch eindeutig auf der Lieblingsinsel der durstigen Deutschen erzielt.

In braver Regelmäßigkeit bringt sie ihr Publikum dort mit Musikstücken der Marke „Endlich wieder Malle“, „Scheiß auf Schickimicki“ oder „Dorfind“ zum Toben.  Bevor sie sich im November auf ihre erste abendfüllende Tour begeben will (…Details und Termine auf www.mia-julia.com), stehen zwischen Bierkönig und Oberbayern einige ausgewählte Auftritte auf heimischem Boden an.

Unter anderem am Sa., 10.06., eben in erwähntem Herforder Dauerbrenner, wo das passende Randprogramm garantiert für einen Abriss ganz nach Balearen-Vorbild eintreten wird!

www.goparc.com

Vergleichbare Artikel