Facebook
NRW geht an die Urne
Foto: Bundeszentrale für politische Bildung

NRW geht an die Urne

Bevor im September über Kanzler oder Kanzlerin entschieden wird, soll die wahlberechtigte Bevölkerung von Nordrhein-Westfalen – also volljährige Deutsche, die seit mindestens 16 Tagen im Bundesland gemeldet sind – die Besetzung des Landestags für die nächsten fünf Jahre bestimmen. Diverse Parteivertreter haben sich in letzter Weile genau deswegen in Bielefeld blicken lassen:

Nachdem das Promipärchen der AfD mit dem Spitzenkandidaten Marcus Pretzell Ende März erwartungsgemäß unherzlich vor der Ravensberger Spinnerei empfangen worden ist und die amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im April vor Ort war, gibt sich kurz vor der Stimmabgabe noch einmal der FDP-Bundesvorsitzende und legere T-Shirt-Träger Christian Lindner die Ehre – nur wenige Monate nach seiner Universitäts-Visite spricht er am Di., 09.05., erneut am Teutoburger Wald.

Bewerber auf Platz 1 der Landesliste ist für die CDU unterdessen der stellvertretende Bundesvorsitzende Armin Laschet, während die Grünen mit Vize-Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann ins Rennen gehen und Die Linke ihre Landessprecherin Özlem Demirel aufstellt; TV-Kriminalbiologe Mark Benecke kandidiert für Die PARTEI. Und das ist nur ein gutes Sechstel der Parteien, die Mitte Mai um Stimmen buhlen…

Zur groben Einordnung der eigenen Präferenz sei www.wahl-o-mat.de empfohlen!

Vergleichbare Artikel