Facebook

Es ist aufgesattelt: Rodeo Revival

Clubs, die sich über mehrere Jahrzehnte halten, sind unterm Strich eher Ausnahme als Regel. Im Rodeo etwa ging es beginnend in den  frühen Siebzigern rasant zu, ehe die Diskothek das Nachtleben von Bad Oeynhausen Mitte der Neunziger verlassen hat.

Nur vier Jahre zogen ins Land, ehe die offizielle Gedenkfeier 1998 aus der Taufe gehoben wurde. Nach Adam Riese steuert das Rodeo Revival also auf einen ganz eigenen, beeindruckenden Geburtstag zu – so sieht Eigendynamik aus.

Immerhin muss davon ausgegangen werden, dass die heutigen Gäste nicht nur aufgrund ihrer schönen Erinnerungen ins Adiamo tingeln, wenn DJs von damals und jetzt zu einem der „beliebtesten Black Music-Events in Ostwestfalen“ laden!

Die prunkvolle Lokalität des Kaiserpalasts suchen am Ostersonntag nicht nur urban gepolte Nachtschwärmer und Nostalgiker, sondern auch die DJs Paddy, Sorky und Popy (Soul, Funk, House, Classics), Demolishun, Stefano und „The Flow“ Robell (Black Music) sowie Bernd (im Classic Club) auf.

Karten gibt’s am So., 16.04., exklusiv an der Abendkasse für Gäste, die „with Style“ gekleidet sind.

www.adiamo-bad-oeynhausen.de

Vergleichbare Artikel