Facebook
Domian redet im Ringlokschuppen
Foto: WDR / 1Live

Domian redet im Ringlokschuppen

Seit Jürgen Domian nicht mehr auf Sendung ist, geht’s in der Regel etwas früher ins Bett – das ist dann allerdings auch schon der einzig positive Spin, den man der vorläufigen Showrente des empathischen Sympathieträgers verpassen kann. Nach 21 Jahren hat er seinen Anrufern im vergangenen Dezember das letzte Mal mit einem offenen Ohr zur Seite gestanden und dreht den Spieß seitdem gewissermaßen um:

Auf seiner Domian redet-Tour durch nahezu alle Ecken von Nordrhein-Westfalen erinnert er sich an die denkwürdigsten Gespräche und die bleibenden Eindrücke, die sie bei ihm hinterlassen haben.

Fans des Talkformats wissen noch ganz genau, dass zwischen 1 und 2 Uhr nachts die gesamte Klaviatur des menschlichen Seelenlebens bespielt wurde und auf eine erheiternde Anekdote jederzeit die erschütternde Schilderung eines Schicksalsschlags folgen konnte. Bei rund 25.000 geführten Konversationen sollte Domian auch in Bielefeld definitiv keine Probleme damit haben, sein Publikum einmal mehr zu bannen!

Wer zu ebenjenem gehören möchte, sollte sich jedoch ranhalten – ausnahmslos alle Termine bis Ende April waren oder sind bereits im Vorfeld ausverkauft, was dem Ringlokschuppen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ebenso bevorsteht.

www.1live.de

Vergleichbare Artikel