Facebook
Lommbock
Foto: Wild Bunch Germany

Lommbock

Ob Wiedersehen wirklich Freude macht, variiert im Leben genau wie auf der großen Leinwand auch. Dort sind es aktuell nicht nur die „Trainspotting“-Chaoten, die einstige Ansichten mit den Realitäten der Gegenwart abgleichen: Die deutsche Kifferkomödie „Lammbock“ von 2001 tauscht für das späte Sequel einen Vokal aus und erlaubt ab Do., 23.03., ein Wiedersehen mit Stefan (Lucas Gregorowicz) und Kai (Moritz Bleibtreu).

Ersterer hat seinen Karibiktraum zwar nie verwirklicht, als Anwalt und baldiger Bräutigam in Dubai aber trotzdem das vermeintlich große Los gezogen. Bevor Ringe getauscht werden können, braucht er den nötigen Papierkram, reist dafür in die alte Heimat und trifft Kai – mittlerweile ein um Jugendlichkeit bemühter Stiefvater und Betreiber des titelgebenden Asia-Imbiss.

Nur eine gemeinsame Hotbox später nimmt die Reunion turbulente Züge an…

Vergleichbare Artikel