Facebook

X Herford: Die Rebellion der Untoten

Lässt man ihre faulende Haut und fehlende Gliedmaßen wohlwollend außen vor, muss man festhalten: Zombies haben sich ganz schön gemacht. Nachdem Filmklassiker wie „Die Nacht der lebenden Toten“ die popkulturelle Wahrnehmung der Untoten vor fast 50 Jahren vorgegeben haben, fristeten die modrigen Unglücklichen lange Zeit ein Dasein in B-Movies und wurden gerne für die ultimative Verrohung zarter Seelen verantwortlich gemacht…oder einfach nur belächelt.

Das sieht heutzutage grundlegend anders aus: Zombies stellen den Kernpunkt einer der erfolgreichsten TV-Serien überhaupt, jagen Brad Pitt in Blockbustern hinterher oder ziehen als riesiger Flashmob durch die Gassen von Großstädten. Und fallen ins X Herford ein!

Als Februar-Finale steht dort die nächste Ausgabe der Rebellion auf dem Plan, diesmal jedoch offiziell in der „Zombie-Edition“. Wer sich dem Special entsprechend in modrige Schale schmeißt, spart sich bis zur Geisterstunde um Mitternacht den Eintritt – genau wie Vampire, Orks und andere schaurige Gestalten auch.

Im Inneren gibt’s am Sa., 25.02., alle Getränke außer Cocktails für bequem berechenbare zwei Euro und eine gitarrenlastige Dröhnung, die sich über mehrere Jahrzehnte erstreckt:

In der Main regiert moderne Härte mit Bands wie Machine Head, Bring me the Horizon, Skindred oder Rammstein, während die Church als musikalische Referenz legendäre Wegbereiter wie Kiss, Metallica, AC/DC, Led Zeppelin oder Megadeth heraufbeschwört. Poppige Abwechslung bietet das Atomix!

www.x-herford.de

Vergleichbare Artikel