Facebook
Yakuza 0
YAKUZA 0_20170126201757

Yakuza 0

Japan im Dezember 1988. Kazuma Kiryu treibt im Rotlicht- und Vergnügungsviertel Kamurocho Schutzgeld für die Dojima-Familie ein und verspricht sich dadurch, seine noch junge Karriere in der Unterwelt vorantreiben zu können. Nachdem ein von Kiryu bearbeiteter Schuldner wenig später tot aufgefunden wird, ist daran allerdings nicht mehr zu denken – eine weitreichende Verschwörung um ein begehrtes Grundstück führt dazu, dass er die Familie verlassen und seinen zu Unrecht beschmutzten Namen reinwaschen muss.

Zwischendurch springt er außerdem für einen anfangs unausstehlichen TV-Produzenten ein, lehrt einer erfolglosen Dominatrix die Kunst der Demütigung, coacht eine insgeheim aus braven Posern bestehende Punk-Band für eine Fragerunde, gerät in dramatische Rivalitäten auf der Tanzfläche, spielt Dart, singt Karaoke, geht bowlen, essen und trinken, steigt ins Immobiliengeschäft ein, hängt im Softcore-Kino ab oder umgibt sich mit all den anderen bunten Persönlichkeiten, die die neongrellen Straßen und engen Gassen einer fiktionalen Version von Tokio säumen.

Klingt nach einem Spiel, das seinen Ton auf Teufel komm raus nicht findet, oder?


Tatsächlich ist Segas „Yakuza“-Reihe im Land der aufgehenden Sonne genau wegen diesen Extremen seit über zehn Jahren beliebt und erfolgreich: Während die Hauptstory einer relativ ernst gehaltenen Crime-Seifenoper gleichkommt, sind die zahlreichen Nebenschauplätze eine willkommene Auflockerung, die das charmant-skurrile Gefühl des japanischen Großstadtlebens Fachkundigen zufolge zwar leicht überzeichnet, aber durchaus authentisch wiedergibt.

Die inzwischen sechsteilige Serie stellt seit jeher eine kuriose Mischung aus Open World-Game, Action-Adventure und Prügelspiel dar, die den Weg in westliche Gefilde bisher – wenn überhaupt – nur mit großer Verspätung gefunden hat. „Yakuza 0“ schafft es nun fast zwei Jahre nach dem Nippon-Release in unsere Regale und bietet durch seinen chronologischen Sprung zurück zum Anfang der Saga einen idealen Einstiegspunkt für Neugierige, die sich von Original-Sprachausgabe mit schier endlosen Englisch-Untertiteln nicht einschüchtern lassen.

Eine Perle, die mehr als ein Geheimtipp sein sollte!

Ab sofort exklusiv für Playstation 4 erhältlich
Offizielle Homepage

Vergleichbare Artikel