Facebook

Year of the Goat in Osnabrück

„So rejoice in sin, every hour and every second is yours and yours only, just like every year is, and always has been, the Year of the Goat”: Selbstbestimmung im Sinne des Satanismus steht bei den Schweden um Frontmann Thomas Sabbathi ganz weit oben auf der Prioritätenliste.

Nun ist es nicht ganz abwegig, davon ausgehend fieses Blastbeat-Geballer und hasserfülltes Gekeife für den Osnabrücker Bastard Club zu erwarten – allerdings verbreiten Year of the Goat ihre Kunde mit Rock-Nummern, denen es definitiv nicht an Melodie und Finesse mangelt, während Sabbathi oft an eine kraftvollere Version von Matt Bellamy (Muse) erinnert.

Eine persönliche Empfehlung für So., 29.01.!

www.facebook.com/yearofthegoat

Vergleichbare Artikel