Facebook

Lost World Order tyrannisieren JZ Stricker

Tyrannen, die ungehemmt abgefeiert werden? Das ist zum einen nicht so ungewöhnlich und zum anderen gar nicht so verwerflich, wie es im ersten Moment klingen mag – zumindest im vorliegenden Fall: Auf den Namen „Tyrants“ hört die Mitte November veröffentliche neue Platte von Lost World Order, die sich seit 2008 als Speerspitze der Bielefelder Thrash-Bewegung positionieren.

Die neun in den Soundlodge-Studios aufgenommenen Songs verbinden Markenzeichen der Bay Area mit Teutonenstahl der Pott-Vorbilder und gelegentlichen Twin-Gitarren und behandeln das düstere Endzeit-Szenario, das auch den beiden vorhergehenden Alben einen Rahmen geboten hat und im Finale einer Trilogie nun seinen Abschluss findet. Ein Grund zum Feiern!

Deshalb schwingt sich die vierköpfige Kapelle zur Release-Party am Sa., 14.01., auf die Bühne des JZ Stricker, um ein 100-minütiges Programm abzubrennen. Auf selbiges einstimmen wollen Dawn of Disease und Savage Blood, beide aus Osnabrück, während die Aftershowparty im Plan B steigt.

www.lostworldorder.bandcamp.com

Vergleichbare Artikel