Facebook

Go Parc: Shindy krönt das Konzertjahr

Da lässt sich eine gewisse Regelmäßigkeit ablesen, die Fans des großspurigen Deutschraps sehr zufrieden zur Kenntnis nehmen dürften: Nachdem Shindy schon im letzten Herbst in Herford war, um an Bushidos Seite das gemeinsam entstandene Album „CLA$$IC“ zu bewerben, macht sich der leidenschaftliche Kippenliebhaber alleine auf den Weg in den Go Parc.

Anlass ist diesmal sein mittlerweile drittes Solowerk „Dreams“, das Mitte November in den Händlerregalen gelandet ist und den 28-jährigen in gewohnter Manier präsentiert: Materialismus in nahezu allen Lebenslagen wird ungeniert gefeiert, was sich durch die lässig-souveräne Delivery und einen fürs Genre überdurchschnittlich umfangreichen Wortschatz  (…auch, wenn ein Viertel davon die Namen eleganter Marken sein mögen) von der Konkurrenz absetzt.

Das kommt an: Damen würden Shindy gern mal privat kennenlernen, während Kerle jedes Wochenende inoffizielle Ähnlichkeitswettbewerbe abhalten. Nach dem Auftritt am Do., 29.12., für den es Karten ausschließlich an der Abendkasse gibt, erfüllt er Foto- und Autogrammwünsche!

www.goparc.de

Vergleichbare Artikel