Facebook
Kavkaeske Zustände im Conny Kramer
Foto: Marcus Hoehn

Kavkaeske Zustände im Conny Kramer

Es dürfte nur noch wenige Jahre dauern, bis wir den jüngsten Lesern ganz frei von Sarkasmus erklären müssen, was es mit diesem Musikfernsehen damals eigentlich auf sich hatte. Rückblickend betrachtet sind da sicherlich viele Dinge gesendet worden, die bis heute einfach nur wertvollen Platz auf der inneren Festplatte vollmüllen.

Markus Kavka allerdings wusste stets (erst auf Viva Zwei, dann bei MTV) durch eine halbwegs ausgewogene Mischung aus Charme, Kompetenz und Seriosität zu gefallen und ist verschiedenen Musikformaten auf nahezu ebenso vielen verschiedenen Sendern seitdem grundsätzlich treu geblieben. Nebenschauplätze gab und gibt es trotzdem reichlich; als Kolumnist und Romanautor oder Radiomoderator und DJ etwa.

Wer Markus noch „Hamma wieder was gelernt“ hat sagen hören, wird ihn beim Auflegen womöglich der rockig-alternativen Ecke zuordnen wollen – tatsächlich tut er sich jedoch seit Jahren als fähige Figur hervor, wenn es um Techno und Tech-House geht.

Wer’s nicht glauben mag, kann sich am Fr., 16.11., zur nächsten „Zwerghain“-Ausgabe im Münsteraner Conny Kramer überzeugen!

www.connykramer.ms

Vergleichbare Artikel