Facebook

Gefangen in der Grabkammer

Aufmerksamen Update-Lesern und anderen erlebnislustigen Bielefeldern wird aufgefallen sein, dass sich das Konzept der sogenannten Escape Rooms zuletzt zunehmender Beliebtheit erfreut. Üblicherweise basieren sie auf der Prämisse, dass eine Gruppe von Mitspielern für eine Stunde in einem bestimmten Szenario “gefangen” ist und die Situation durch das Lösen verschiedener Rätsel entschärfen muss.

Eine wachsende Zahl von Anbietern bedingt dabei den Bedarf nach abwechslungsreichen Ansätzen – und genau hier kommen die x-it-Adventures ins Spiel: Das erste, seit Oktober verfügbare Setting entführt Spieler ins alte Ägypten. Statt Hobby-Detektiven sind hier also eher Archäologen gefragt, die „die sagenhaften Geheimnisse in der Kammer des Tutanchamun” enthüllen können.

Unter der detailverliebten Leitung von Oliver Beerhenke, bekannt aus der TV-Pannenshow „Upps!” oder durch „Die Dreisten Drei”, soll ab Januar außerdem eine weitere interaktive Geschichte unterhaltsamen Nervenkitzel gewährleisten: Die Flucht von der berüchtigten Gefängnisinsel Alcatraz weckt Erinnerungen an den Clint Eastwood-Klassiker oder „The Rock”, verspricht aber nicht nur Cineasten 60 aufregende Minuten!

www.x-it-adventures.de   

Vergleichbare Artikel