Facebook
Wiedersehen macht Freude, Falkendom
Foto: Mischa Nawrata

Wiedersehen macht Freude, Falkendom

Lang ist’s her, dass im Falkendom veranstaltet wurde. Hintergrund sind Arbeiten, durch die das alt-ehrwürdige Gebäude „umfassend ertüchtigt und saniert“ wird, wie es heißt. Oder sollten wir „worden sind“ sagen?

Nach einer mehr als einjährigen Pause sind im September gleich mehrere Dates aufgetaucht, die sich die dann rundum verschönerten Räumlichkeiten zunutze machen möchten. Wir hätten an der Konzertfront zum Beispiel Sarah and Julian (Foto) zu vermelden, die sich am Mi., 27.10., einfinden und Bielefeldern ihr irgendwo zwischen Indie und Folk zu verortendes Material vorstellen. Das deutsch-amerikanische Geschwisterpaar war im Mai bereits Support für Gloria und wird nun von The Late Call unterstützt.

Nur zwei Tage später (Fr., 29.10.) entern Monophona die Bühne, während Headbanger die Nackenmuskeln auf intensivste Beanspruchung vorbereiten: Die Metalparty „Enter Sandman“ kehrt am Sa., 05.11., zurück…

Update: Ihr haltet euch wohl besser per Facebook auf dem Laufenden, was kommende Events angeht. Wie die NW berichtet, haben gewisse Anwohner kurz vor knapp Klage eingelegt, weil theoretisch ja möglich sei, dass es trotz der umfassenden Umbauarbeiten immer noch zu laut ist. Ich hoffe, mein unglaublich genervtes Seufzen hat dich nicht geweckt, Christian!

www.falkendom.de

Vergleichbare Artikel