Facebook

Das Jerico Projekt

Der israelische Regisseur Ariel Vronem ist Cineasten womöglich durch die Verfilmung der Lebensgeschichte  von Richard „The Iceman“ Kuklinski ein Begriff. Genau wie 2012 hat er auch für seinen Nachfolgefilm eine bemerkenswert prominent besetzte Darstellerriege zusammengetrieben, der wir ab Fr., 30.09. vom Sofa aus dabei zusehen können, wie sie „Das Jerico Projekt“ umsetzen.

Nachdem CIA-Ermittler Pope (Ryan Reynolds) während einer wichtigen Mission stirbt, entscheidet sich sein Vorgesetzter (Gary Oldman), dem Wissenschaftler Dr. Frank (Tommy Lee Jones) grünes Licht zu geben: Popes Erinnerungen und Fähigkeiten werden dem Häftling Jerico Stewart (Kevin Costner) eingepflanzt, um den Job zu beenden. Unnötig zu erwähnen, dass nicht alles exakt nach Plan verläuft…

Neben der abgefahrenen Prämisse ist interessant,  dass Vronem teils gezielt gegen den klassischen Rollentyp seiner Darsteller gecastet hat. Wir verlosen drei BluRays an all jene, die uns per Mail sagen können, in welchem Film das Trio Costner-Oldman-Jones zuletzt gemeinsam zu sehen war! Nennt uns Name und Wohnort (Stadt reicht für’s erste) doch bitte auch gleich.

VERLOSUNG ABGESCHLOSSEN!

Vergleichbare Artikel