Facebook

Rap am Donnerstag: Karate Andi

Misserfolg ist auch nicht mehr, was er mal war: Selbst wenn Selfmade Records acht Alben hintereinander auf die Spitzenposition der deutschen Verkaufscharts wuchten und das neunte dann „nur“ den zweiten Platz erreicht, dürfte die Stimmung in Düsseldorf dennoch ganz in Ordnung sein. Schließlich war der betreffende Interpret von „Turbo“, Karate Andi, relativ betrachtet noch ein halbwegs unbeschriebenes Blatt in der weiten Welt der deutschen Sprechgesangsartisten:

Seit 2012 ist er erstmals unter aktuellem Pseudonym bei der besonders online populären Battle-Veranstaltung „Rap am Mittwoch“ in Erscheinung getreten. Bei derartiger Musik-Sozialisation überrascht es kaum, dass auch das spätere Material auf Platte recht Punchline-lastig ausfällt und die Eigenarten von Andis vermeintlichem Lebensstil zwischen Eckkneipe, Mofa und Schwarzer Krauser gern mit gereimten Beleidigungen gebündelt werden.

Eine Mischung, die auch weniger aufmerksame Beobachter der Szene aufhorchen lässt – könnte am Do., 29.09., also voll werden im Forum Bielefeld.

www.facebook.com/KarateAndibreakdance

Vergleichbare Artikel