Facebook

Bioshock – The Collection

Unter Zockerfreunden ist eine gewisse Remaster-Müdigkeit nicht zu leugnen. Oft überteuert angebotene Neuveröffentlichungen semi-alter Software für die aktuelle Konsolengeneration tragen zum genervten Blick bei, den entsprechende Releases regelmäßig kassieren.

Dieser Reflex bleibt bei „Bioshock – The Collection“ allerdings aus: Wie der Titel verspricht, sind die drei Spiele der Serie in einem üppigen, am Fr., 16.09., erscheinenden Paket enthalten.

Während der erste Teil vor neun Jahren schlichtweg revolutionär war und eines der besten Settings der Videospiel-Geschichte aufweist, ist der Nachfolger sträflich unterbewertet – insbesondere der geniale DLC „Minerva’s Den“ hat Beachtung verdient. Gut also, dass alle einst runterladbaren Inhalte ebenfalls enthalten sind!

Folglich auch „Burial at Sea“, das in zwei Episoden eine unglaubliche Schleife um das ambitionierte „Bioshock: Infinite“ und die Saga als solche wickelt. Die Trilogie wurde grafisch überarbeitet und läuft mit 1080p / 60FPS; Audiokommentar von Schöpfer Ken Levine gibt’s auch.

Vergleichbare Artikel