Facebook

Bielefeld wird gefibickt: SSIO

Das dürfte runtergegangen sein wie Öbil: Den Kollegen von HipHop.de hat US-Urgestein Redman neulich gesteckt, dass er sich gern auch international auf dem Laufenden hält und mit Bezug auf die deutschsprachige Szene besonders von SSIO angetan ist. Offensichtlich steht er damit nicht alleine dar, ist das jüngste Album im Februar doch auf den ersten Platz der hiesigen Verkaufscharts eingestiegen.

Zum Wohlgefallen beider Parteien dürfte der gewisse 90er-Flair beitragen, den die Beats des Alles oder Nix-Signings aufweisen – was im elektronischen Bereich tendenziell eher trashig ausfallen würde, bedeutet in diesem Genre zum Glück gelegentliche G-Funk-Reminiszenzen und andere Ehrerweisungen an eine glorreiche Ära.

Parallel verdeutlichen jugendkompatibler Humor und aufwändige Videos (etwa das Echo-nominierte zum Titeltrack „Nullkommaneun“), dass SSIO und seine Kollaborateure im Hier und Jetzt zuhause sind. Und am Sa., 24.09., im Ringlokschuppen!

www.allesodernix.de

Vergleichbare Artikel