Facebook
Ash vs. Evil Dead
Foto: starz

Ash vs. Evil Dead

Vor kurzem wurde doch tatsächlich die Beschlagnahmung des Ur-„Evil Dead“ aufgehoben, der deutsche Jugendschützer seit 1981 um den Schlaf gebracht hat.

Das billig produzierte Frühwerk von Regisseur Sam Raimi, der Jahre später mit seiner Spiderman-Trilogie in die oberste Riege aufsteigen sollte, hat sich das abgegriffene Prädikat „Kultfilm“ redlich verdient.  Entsprechend laut jubelten die Fans, als der unnachahmliche Bruce Campbell seine Paraderolle als Ash Williams für den Serienableger „Ash vs. Evil Dead“ wieder aufgenommen hat:

Der stets mit Boomstick und Kettensäge ausgestattete Taugenichts ist definitiv gealtert, aber keinesfalls gereift. Was bereits im letzten Herbst in den USA zu sehen war, bringt Amazon Prime ab Do., 01.09., nun offiziell auf die Bildschirme der Bundesrepublik.

Um eine möglichst zeitnahe Ausstrahlung der zweiten Staffel, die am So., 02.10., in den Staaten anläuft, bemüht  man sich angeblich ebenfalls. Groovy!

Vergleichbare Artikel