Facebook

Vom Fusion zur Sparrenburg: Bukahara

Das Abschlusskonzert der Reihe „Musik auf der Burg“ bringt Mitte des Monats die vier Mitglieder von Bukahara auf die Bühne am Bielefelder Sparrenberg. Und damit einen denkbar bunten Strauß an Einflüssen, denn das Quartett aus Köln kombiniert Spielarten wie Gipsy, Reggae, Balkan, Swing oder Folk miteinander und verstaut die Scheuklappen im Giftschrank!

Den „unterschiedlichen kulturellen Wurzeln und Identitäten innerhalb der Band Ausdruck zu verleihen“ ist den Multi-Instrumentalisten ein ebenso großes Anliegen – erst vor kurzem war das zum Beispiel auf dem diesjährigen Fusion-Festival zu beobachten. Sollte die Sonne am Mi., 10.08., mit Präsenz geizen, dient die Hechelei als garantiert trockener Ersatz-Austragungsort.

Mehr im Netz…

Vergleichbare Artikel