Facebook
Comeback der Bundesligen: Endlich wieder Vereinsfußball
Foto: Fingerhut / Shutterstock.com

Comeback der Bundesligen: Endlich wieder Vereinsfußball

Auch ohne Titel-Doppelpack für die deutsche Auswahl hatte die Europameisterschaft so ihre Highlights zu bieten – vielleicht etwas sparsam dosiert, aber sehr wohl vorhanden. Trotzdem dürften viele Fußballfans schon während des Turniers die Tage gezählt haben, bis das Runde endlich wieder auf Vereinsebene ins Eckige muss. Damit ist es bald vorbei!

Schon am So., 07.08., startet die Arminia auf der Bielefelder Alm gegen den Karlsruher SC in die neue Saison; die erste unter Neu-Trainer Rüdiger Rehm. Redaktionsprognose: Ein Platz im Tabellenmittelfeld ist definitiv drin.

Im Oberhaus blickt man derweil gespannt auf den Rekordmeister aus München, der das Eröffnungsspiel am Fr., 26.08., im heimischen Stadion gegen Werder Bremen austrägt. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen überträgt live.

Tags darauf legen die anderen 16 Erstligisten nach, wobei sich die personell interessant verstärkten Borussen aus Dortmund wohl erneut die größten Chancen auf eine Verfolgerrolle ausrechnen dürfen. Und das bis zum Mi., 31.08., geöffnete Transferfenster wird sicherlich noch für zwei oder drei Überraschungen sorgen…

Mehr im Netz…

Vergleichbare Artikel