Facebook

Project Herford hält Go Parc auf Trab

Hauspartys begleiten uns wellenartig durchs Leben: Ab einem gewissen Alter sind sie zur Schulzeit quasi Pflichtprogramm, wenn die Eltern eines Freundes über’s Wochenende weg sind – bis deren Geduld, was Folgeschäden an Kind und Haus betrifft, irgendwann aufgebraucht ist. Einen zweiten Frühling erlebt das Konzept dann nach dem eigenen Auszug. Endlich Freiheit, endlich feiern nach Lust und Laune!

Am nächsten Tag merkt man trotz mächtigen Brummschädels allerdings, dass man den Mist komplett alleine aufräumen darf, was die Motivation zum Ausrichten eines weiteren Wohnungsabrisses rapide senkt…

Wer momentan jedenfalls unter einer Dürre an entsprechenden Einladungen leidet oder die Schadensbeseitigung einfach lieber den Profis überlässt, könnte mit dem „Project Herford“ glücklich werden. Ganz nach amerikanischem Vorbild – und offensichtlich angelehnt an eine gewisse Found Footage-Komödie aus dem Jahre 2012 – verspricht der Go Parc am Fr., den 29.07., eine Party, von der man „nicht mal zu träumen“ wagt:

Vor stilechter Hauskulisse ist mit nervenaufreibenden Beer Pong-Matches, roten Bechern, einer Schaum-Area, Shishas, College Girls oder elementarem Spektakel (Wasser im Pool, Feuer aus dem Flammenwerfer) zu rechnen, während acht DJs aus allen Rohren feuern!

Mehr im Netz…

Vergleichbare Artikel