Facebook

Der zwölfte Mann – Rudelgucken in Bielefeld

„Öffentliche Fernsehdarbietung“ nennt man es amtlich, „Rudelgucken“ sagt man salopp und spätestens bei „Public Viewing“ wissen alle, worum es geht: In den letzten Jahren hat das gemeinsame Mitfiebern unter Menschen stark an  Zuspruch gewonnen, es ruft jedoch fast genauso viele Skeptiker auf den Plan – man bedenke allein unseren redaktionellen Roundtable zum Thema. Ein paar Lokalitäten, die sich in der Vergangenheit bewährt haben oder einen vielversprechenden Eindruck machen, versammeln wir hier!

rudel_threesixtysportsbarThree Sixty Sports Bar
Boulevard 5, 33613 Bielefeld
In einem Günter Wallraff-artigen Moment haben wir uns undercover zum DFB-Pokalfinale in der Three Sixty Sport Bar niedergelassen. Und wenn die Abläufe beim deutschen Clasico klappen, sollte es mit der Europameisterschaft eigentlich auch keine Probleme geben…wir können jedenfalls festhalten: Trotz gut gefülltem Laden samt Außenbereich verging zwischen Bestellung und Lieferung bemerkenswert wenig Zeit, während es dank zahlreicher TV-Geräte und Leinwände quasi unmöglich ist, etwas vom Spielverlauf zu verpassen. Große Sorglosigkeit!

Rockcafe
Neustädter Str. 25, 33602 Bielefeld rudel_rockcafe
„Only football gives us thrills / Rock’n’Roll just pays the bills“, sangen Queen einst. Ganz so drastisch sieht man es in der Neustädter Straße sicher nicht, doch neben dem Ausschank von Drinks aller Art zu guter Gitarrenmusik spielt das runde Leder auch hier definitiv eine ganz wichtige Rolle: Arminia-Spiele und internationale Begegnungen sind Standard und doch stets ein Ereignis. Wenn der DSC aufläuft – oder der Spielplan der Europameisterschaft es erfordert – verzichtet das Team des Rockcafe sogar gern auf die eigentliche Ruhetags-Funktion des Sonntags.

Seiten: 1 2

Vergleichbare Artikel