Facebook
Ringlokschuppen: Ein letztes Mal ins Wunderland
(c) Ina Peters Photographie

Ringlokschuppen: Ein letztes Mal ins Wunderland

Gefühlt gestern haben wir euch vom Start der „Electronic Wonderland“-Saison berichtet. Nun soll sie schon wieder durch sein? Unfassbar. Begeisterte Besucher dürfen sich zum Glück jedoch auf eine große Box mit Trostpflastern verlassen: Zum einen ist der Ringlokschuppen dafür bekannt, sein technoides Treiben in den Sommermonaten unter freien Himmel zu verlagern…und zum anderen steht noch eine abschließende Ausgabe im Kalender.

Da wir ohnehin jede Gelegenheit nutzen, um ein Foto der bezaubernden Bebetta zu drucken, trifft es sich ganz vorzüglich, dass die Bremerin zusammen mit Scheuklappenfeind Lexer für Musik in der ersten Halle sorgt!

Während sie am Fr., 20.05., für „Märchentechno“ verantwortlich zeichnet, bewegt er sich souverän zwischen Club und Pop. Nebenan macht sich das Bielefeldern wohlbekannte Raw Imprint um Environ oder Landwehr & Fleer breit, das in Form von Answer Coder Request, Francois X und Benjamin Damage mit Verstärkung von Außerhalb antanzt.

Mehr im Netz…

Vergleichbare Artikel