Facebook
White Miles – The Duel
(c) Michael Dengler

White Miles – The Duel

Zu zweit kann man nicht richtig rocken? Mantar, Urfaust oder The Picturebooks würden gerne mal ein Wörtchen mit euch reden. Auch White Miles werden in derartigen Diskussionen demnächst womöglich häufiger vorkommen, immerhin haben Frontfrau Medina und Drummer / Gelegenheitssänger Lofi inzwischen weit über ihre Tiroler Heimat hinaus für Aufsehen gesorgt: Erst im März durften Bielefelder zum Beispiel das dynamische Duo im Vorprogramm der Blues Pills erleben, wo sie sich mit ihrem als „Dirty Pole Dance Stoner Blues Rock“ umschriebenen Stil nahtlos in den Abend eingefügt und dafür weit mehr als Höflichkeitsapplaus kassiert haben.

Ein bisschen kürzer kommt der Titel des zweiten Studioalbums daher, der „The Duel“ lautet und gut und gern auf die beiden Protagonisten bezogen werden kann – auch wenn sie gemeinsame Ziele verfolgen, scheinen sie sich auf den elf Tracks ständig gegenseitig überbieten zu wollen. Und wenn die zwei sich „streiten“, ist man als Zuhörer gerne der Dritte!

www.white-miles.com

Vergleichbare Artikel