Facebook

Mayday macht Vierteljahrhundert voll

Für viele von euch dürfte der April-Ausklang mit einem ausgelassenen Tanz in den Mai verbunden sein, ganz gleich, ob dieser nun im Club des Vertrauens oder doch auf dem örtlichen Feuerwehrfest stattfindet.

Technojünger allerdings denken bei diesem Datum vermutlich an Dortmund statt Disco oder Dorfparty, denn unsere Nachbarn aus dem Ruhrgebiet bieten der „Mayday“ erneut ein Zuhause: „Die Mutter aller Raves“ findet in diesem Jahr unter dem Motto „Twenty Five“ statt, das einen nicht sonderlich kryptischen Hinweis zur Nummer der Ausgabe zur Hand gibt.

Gefeiert wird ein Vierteljahrhundert moderne Musikgeschichte erneut in der Westfalenhalle, die am Sa., 30.04., von 19 bis 9 Uhr unter anderem von Sven Väth, Robin Schulz (Foto), AKA AKA feat. Thalstroem, Moguai, Len Faki oder Lokalmatador Ante Perry bespielt wird.

Mehr im Netz…

Vergleichbare Artikel