Facebook

All for Nothing senken Hardcore-Hammer über Gütersloh

Der Einstand in die neue Konzertsaison haben die lieben Leute von Cable Street Beat bereits im letzten Monat gefeiert, als sie mit The Talks und Octopus Prime ein launiges Programm zwischen Rock und Reggae nach Gütersloh geholt haben. Während es den beiden Truppen sicher nicht an Energie mangelt, zeichnet sich ab, dass die Nachfolgenummer noch lauter wird!

Zu diesem Zweck hat die ortsansässige Kulturinitiative gleich vier Bands in die Weberei bestellt, die sich am Fr., 22.04., allesamt den etwas härteren Seiten der Klangkunst zuwenden: Foxglove hier aus der Region, My Defense aus Köln, Gone to Waste aus Dortmund oder die aus den Niederlanden anreisenden Headliner von All for Nothing (Foto) lassen am vorletzten April-Wochenende den Hardcore-Hammer über Gütersloh kreisen.

Mehr im Netz…

Vergleichbare Artikel